Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/veggieputzi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Hallo :-)

Inspiriert durch das Buch "vegan for life" von Attila Hildmann werde ich hier in den naechsten 30 Tagen berichten, wie es mir bei der Umstellung auf vegane Ernaehrung so ergangen ist. Laut diesem Buch scheint die Umstellung sehr einfach, aber in diesen 30 Tagen stehen mir sechs Geburtstage bevor...unter anderem mein eigener :D Aber mit der Hilfe von Freunden und meiner Familie sehe ich der Challenge sehr positiv entgegen.

30 Tage komplett auf tierische Zutaten sowie weisses Mehl und weissen Zucker verzichten...Warum ich das mache? In erster Linie geht es einfach um die Selbstdisziplin. Vegetarisch schien mir irgendwie zu einfach...aber wir werden sehen

 

Nach dieser Challenge werde ich dann nochmal ein ausfuehrliches Fazit ueber diese Zeit stellen.

 

Alter: 29
aus: 47178 Duisburg
 

Mehr über mich...

Ich grüße...:
meine Familie und meine Freunde :P



Werbung



Blog

29.03.-04.04.2012

Ich bin nicht verschollen!!! Das war genau die Geburtstagswoche...puuuh endlich ist sie vorbei! Ich mach es nur kurz, es gab unter anderem auch Tofu-Bolognese. Und was soll ich sagen?? Meeeega lecker!!!!! Richtig gut!!! Vom Geschmack her total ähnlich wie Fleischbolognese, vom Aussehen her so fast aber oberlecker. Das Rezept habe ich aus Attilas Buch " vegan for fun" und wird in jedem Fall nochmal nach gekocht. Habe den Tofu im DM gekauft. Eine Packung kostet ca 1,25 Euro. Dieser wurde mit der Gabel zerdrückt, sodass er ziemlich bröselig war. Dann wurde er mit Zwiebel angebraten, dazu kamen 4 EL Tomatenmark und Tomatenstückchen aus der Dose und 125ml Rotwein und alles wurde aufgekocht. Dazu gab es Vollkornspaghetti und fertig war das Abendessen. Echt mega gut Und wenn man nicht weiß, das es Tofu ist, würde man wirklich denken, dass es Hackfleisch ist. Kann ich also nur empfehlen. Die Woche über gab es zum Frühstück sehr oft Schwarzbrot mit diversen Belägen oder Müsli mit Sojamilch. Ich glaube so langsam brauche ich aber mal eine kleine Abwechslung...Ach ja, und es gab auch mal Obstsalat Eben habe ich Ofengemüse gegessen und jetzt bin ich satt und zufrieden. Für morgen früh steht Brot auf dem Plan mit Marmelade und zum Mittag entscheide ich spontan
4.4.13 20:36


Tag 12 / 30

Juhuu...Tag 12 neigt sich dem Ende Aber wieder war es recht unspektakulär....Vor der Frühstückspause gabs bereits Salzbrezel. Aber jetzt ist die Tüte endlich leer!!!!! Beim Frühstück war ich dann noch relativ satt und so gabs nur ne Mini-Packung Studentenfutter. Das ist von Rossmann und suuuuper lecker Dafür gabs heute zwei Mal Mittag Auf der Arbeit gab es Spaghetti mit Tomatensauce und nach der Arbeit gab es noch Gemüsesuppe Nun habe ich gerade ein wenig gelernt und dabei ein paar Salzstangen gefuttert. Das war auch schon wieder... Meine Arbeitskollegin hat mir eben ein Bild von ihren Cupcakes geschickt, die sie heute gebacken hat. Gerade werde ich schon ein wenig neidisch Hoffe sie hält mir die morgen nicht unter die Nase Ab Samstag koche ich dann wieder richtig..die Portion Spaghetti war einfach zu groß, deswegen konnte ich so oft davon essen. Ich denke am Wochenende mache ich mir einen großen Salat und eine rote Linsensuppe. Steht zumindest auf meinem Plan Bis dahin
27.3.13 19:59


Tag 11 / 30

Heute war´s ziemlich unspektakulär.. Zum Frühstück gab es 1 Brötchen mit Tomate und Marmelade, dazwischen ein paar Salzbrezel ( ich liebe diese Dinger einfach!!). Zum Mittag gab es nochmal ein Brötchen mit Marmelade ja und zum Abendbrot gabs nochmal Brot und Oliven. Das war mein Tag...bin müde, gehe schlafen War wirklich langweilig oder? Für Mittwoch und Donnerstag habe ich noch Vollkornnudeln mit Tomatensauce auf der Arbeit, aber am Freitag werde ich dann wieder etwas aus meinen veganen Büchern zaubern. Noch 3 Tage und die Hälfte der Challenge ist geschafft
26.3.13 20:29


Tag 10 / 30

Huiii, schon bei Tag 10...irgendwie kommt mir das gerade richtig schnell vor. Aber ich denke mal, weil es mir mit dieser Ernährung wirklich gut geht und es mir an nichts fehlt. Noch ein positiver Aspekt der mir heute aufgefallen war, die vegane Ernährung schon irgendwie total meinen Geldbeutel Denn ich kann nicht mal eben bei Macces anhalten, mir ne Pizza kaufen oder etwas beim Bäcker...hmm irgendwie waren das doofe Beispiele Ich kann Pizza ohne Käse essen und beim Bäcker gibt es halt Vollkornbrot- oder brötchen. Aber irgendwie mache ich das nicht. Vll liegt es auch daran, das ich fast den ganzen Tag über, zumindest bis 19 Uhr echt satt bin und gar nicht erst in die Versuchung komme. Heute gabs zum Frühstück wieder Müsli und Banane, zum Mittagessen gab es Vollkornnudeln mit Tomatensauce und genau um 19 Uhr, gerade als ich mitten in der Metro stand und mich das Essen nur so anlächelte, bekam ich natürlich bärenhunger... also konnte ich wieder auf mein Notfallkit zurück greifen und es hab ein Schwarzbrot mit Tomaten-Basilikum Aufstrich... wobei der Aufstrich wirklich gewöhnungsbedürftig ist Zwischendurch auf der Arbeit gab es noch Salzbrezeln, ein bisschen Rittersport Marzipan UND dank meiner lieben Arbeitskollegin gab es Weingummi von Katjes - diese "be veggie"- Reihe. Totaaal lecker! So lässt es sich echt leben. Jetzt liege ich im Bett und hab ein wenig Kohldampf..aber ich bin einfach zu faul und zu müde mir jetzt noch was zu machen.. Die Nacht ist eh ratzfatz vorbei, bald kann ich ja schon wieder etwas essen Bis morgen
25.3.13 21:34


Tag 9 / 30

Huhuu Gestern war soo ein fauler Tag, ich bin einfach nicht zum bloggen gekommen Wo war ich denn stehen geblieben? Ich glaube beim Abendessen von Tag 8, kann das?! Also kurzer Zwischenstand: Am Samstag ging es abends zum Feiern. Wir haben uns bei einer Freundin getroffen, die natürlich Knabbereien auf dem Tisch stehen hatte..u.a. weiße Ferrero Küsschen, für die ich bisher immer gestorben wäre Aber ich bin stark geblieben!! Als wir dann gegen 23 Uhr los wollten, konnte ich auf mein Notfall-Kit im Auto zurück greifen und hab mir die Packung Studentenfutter gekrallt Das war so eine kleine mini-Packung von Rossmann. Hat mich für den Abend ( bis ca 4 Uhr nachts) auch relativ satt gehalten. Nach der Disco wollten die Mädels natürlich noch zu Macces...aber auch da bin ich stark geblieben! Es roch natürlich verführerisch im Auto.. wiederum viel es mir auch irgendwie nicht schwer stark zu bleiben. Zu Hause angekommen gegen 4:30 Uhr hatte ich natürlich dann noch Hunger...aber ich bin dann ab ins Bett und relativ schnell eingeschlafen. Auch unter nicht-veganen Umständen hätte ich mir um diese Uhrzeit nichts mehr zu essen gemacht. Sooo und dann kam der Sonntag Erstmal hab ich meinen Hintern den ganzen Tag über irgendwie gar nicht hoch bekommen. Ich glaube ich werde zu alt zum feiern... Zum Frühstück gegen 11 Uhr gab es Müsli mit Banane und Sojamilch. Ist übrigens mein absoluter favourite was das vegane Essen betrifft. UND es macht mich am längsten satt. Irgendwie bin ich nicht so der Freund von diesen veganen Aufstrichen aus der Drogerie Einige gehen, aber anderen gehen echt überhaupt gar nicht...pfui!!! Dann bin ich von 13-16 Uhr nochmal eingeschlafen und dann gabs eine Überraschung Zum Gammeln auf der Couch gab es extra eine vegane Seite für mich Dabei war eine Flasche Wasser sowie eine Flasche Hohes C UND eine Packung Pringles "sweet paprika" - ober lecker die Dinger!!!!! Ich hab mich sooo gefreut! Zu Hause habe ich mir Vollkornnudeln mir Tomatensauce gemacht, aber zum Mittagsessen am nächsten Tag auf der Arbeit. Weiter gehts mit Tag 10....
25.3.13 21:23


Tag 8 / 30 - die erste Woche ist geschafft!

Juhuu, die erste Woche ist nun geschafft

Bisher lief es wirklich gut. Klar habe ich mal hier und da an Kinderschokolade, Fleisch oder irgendwelche Aufstriche für aufs Brot gedacht, auch mal an Fleisch...aber es hat mir an nichts gefehlt bisher und mir gehts echt gut

Heute gab es zum Frühstück zwei Brötchen belegt mit Gurke und mit Konfitüre. Wir haben auf der Arbeit gefrühstückt und jeder hat etwas mitgebracht. Hatte natürlich schon Angst, dass nichts dabei ist, das ich auch essen kann und wollte mir erst meinen eigenen veganen Aufstrich mitbringen. Hatte ich natürlich heute morgen vergessen  Aber ich musste mal wieder feststellen, auch als Veganer verhungert man nicht  Auch wenn ich nichts hätte vom Frühstück essen können, meine Arbeistkollegin (Huhuuu, Angelika!!! ) hat für uns Rittersport Marzipan mitgebracht, die ist nämlich vegan!! Yeah!! Also, da konnte wirklich nichts schief gehen.

 

Zum MIttagessen hatte ich noch nicht wirklich etwas, ehrlich gesagt noch gar nichts. Ich muss aber noch irgendwas essen, denn heute abend geht es wahrscheinlich in eine Disco, heißt also, der Abend wird bestimmt was länger. Ich denke ich werde nachher noch Müsli essen und zur Not habe ich ja noch mein Notfall-Kit im Auto

 

Joaaa, das war es schon wieder vom heutigen Tag. Was ich dann heute noch gegessen habe, werde ich dann morgen berichten.

 

Tschööö

 

 

Ach, NACHTRAG!:  Ich habe mich entschieden, zu meinem Geburtstag am 1. April für meine Familie einen Brunch zu starten. Ich spiele schon mit dem Gedanken, dort mal eine Ausnahme zu machen Obwohl ich eigentlich ausreichend essen könnte..

Ich zähle mal auf und markiere mal, was ich essen darf:

 

Brötchen und verschiedene Brote, Toast und Knäckebrot

Wurst- und Käseplatte (klar es gibt auch veganen Aufschnitt...veganen Auftrich werde ich auf jeden Fall hinstellen)

Blechkuchen

Gemüse mit Dipps, Kräuterquark

ital. Nudelsalat

kleine Frikos (mag ich eh nicht so gern)

Nutella, Marmelade (Nutella werde ich noch selber machen für mich, das Rezept steht im Buch)

Tee, Milch, Osaft, Kaffee, Wasser, Sekt, Kakao

bunte Eier...ist ja Ostern

Fleischsalat

Lachs

Obstsalat

Butter, Margarine

Tomate-Mozzarella-Spieße (der Käse geht dann halt wieder an Nina )

Müsli / Rührei ( ..steht beides noch nicht fest)

Hefezopf (...schaaaaade ...aber als Alternative werde ich mir wohl ein veganes Osterlämmchen backen )

Käsesuppe (auch schade    )

Quarkspeise mit Mandarinen

 

Hmm, eigentich müsste ich keine Ausnahme machen, es ist genug da  Ich werde mich einfach zusammenreissen!!

23.3.13 17:22


Tag 7 / 30

Gestern kam ich leider nicht dazu, etwas zu schreiben...irgendwie habe ich es auch total vergessen

Dafür hole ich das jetzt einfach nach...wie war der Tag gestern und was gabs zu essen?!

 

aaaslo zum Frühstück gegen 9:30 Uhr gab es eine Hälfte vom Tofu-Baguette Seeehr, sehr lecker! Wobei ich finde, dass mir der Tofu wenn er gerade aus der Pfanne kommt, besser schmeckt als kalt. Aber es war trotzdem gut. Auf dem Weg nach Hause, hab ich mich mit meinem Dad doch bei einem Bio-Bäckern aus der Umgebung getroffen...da fing es dann eigentlich schon an, schwieriger zu werden  1. Haben wir seeehr lange überlegt, wo wir etwas essen können, das auch ich essen darf.

2. Gibt es bei diesem Bäcker nur schon zusammengestellte Frühstücksmenues, u.a. mit Schinken/Käse, Salami/Käse, nur Käsefrühtück...Ich habe die Frau dann gebeten, mir zwei Brötchen zu geben, einen Pott Konfitüre sowie eine Portion Tomate-Mozzarella. ( Irgendwie war es mir peinlich NUR nach Tomate zu fragen. Ich glaube daran muss ich mich einfach noch gewöhnen Zumal ich ihr auch nicht noch mehr Arbeit als nötig bereiten wollte. Weiß auch nicht warum ) Dann habe ich mir die zwei Brötchen belegt und den Mozzarella natürlich weg gelassen...war auch irgendwie doof. Aber geschmeckt hat es und hat mich auch wieder gut satt gemacht. Dann war ich den ganzen Tag zu Hause und um 19 Uhr habe ich dann nochmal eine Schüssel Müsli mit Sojamilch gegessen und das wars dann

Mir ist aufgefallen, dass ich in manchen Situationen einfach nicht auf weißes Mehl und weißen Zucker verzichten kann... Nicht, weil ich jetzt nen mega Verlangen danach habe,ich versuche es auch so gut es geht zu vermeiden, aber z.B. bei diesem Bäcker...da hab ich auch nen Kaffee getrunken, aber es hab keinen braunen Zucker und ich MUSS meinen Kaffee einfach süßen. Da würde mir dann nur noch verzichten bleiben, aber das will ich ja auch nicht  Dasselbe auf der Arbeit mit dem Kaffee...

 

Najaaa...so, das war es zum Tag 7

23.3.13 17:06


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung